Zum Hauptinhalt springen

Frühling begegnen

Im Schmallenberger Sauerland und in der Ferienregion Eslohe

Spüren Sie es auch? Dieses Kribbeln im Bauch, wenn die Tage endlich wieder länger werden und die ersten Vögel zwitschern? Die Natur erwacht und wir mit ihr! Alles ist neu und die Farben frisch wie ein großes Versprechen an das Leben. Frühling!

Wir haben ein paar tolle Tipps für Sie zusammen gestellt, wie Sie diesen Neuanfang im Schmallenberger Sauerland und in der Ferienregion Eslohe erleben können: Wandern Sie auf einem blühenden Frühlings-Wanderweg, probieren Sie die ersten wilden Kräuter des Jahres und rollen Sie bequem durch das Land der tausend Berge.


Den Frühling erwandern

Unsere Wandertipps

Ein Ausflug ins Schmallenberger Sauerland lohnt sich, denn hier ist es im Frühling ganz besonders schön. Hier stellen wir Ihnen zwei Wege vor, die wir in dieser aufblühenden Jahreszeit sehr empfehlen können. Überzeugen Sie sich selbst! Noch mehr Wanderinspiration finden Sie in unserer neuen Wanderbroschüre, in der Sie jetz schon hier online blättern können. Sie enthält alle Touren-Highlights der Region samt QR-Code für die digitale Streckenführung. Passend zu den Osterferien Ende März können Sie sich das Heft auch kostenlos per Post nach Hause schicken lassen oder in der Tourist-Information in Schmallenberg abholen. Dort gibt auch ganz persönlich Wandertipps.

 

Osterglockenweg

In Nordenau

Auf dem Osterglockenweg im Schmallenberger Sauerland ist das besonders eindrucksvoll möglich. Auf einer Strecke von etwa elf Kilometern zieht sich der abwechslungsreiche Pfad von Nordenau startend durch die Sauerländer Berglandschaft. Unterwegs bieten sich immer wieder tolle Aussichten auf die weiten Wälder des Schmallenberger Sauerlandes. Doch das wirklich Besondere an dem Weg: Überall begleiten uns die schönen Frühlingsboten. Leuchtend gelb recken sie die Blüten in den Himmel und nicken leicht im Wind. Am Wegesrand, aber auch auf ganzen Wiesen blühen die Blumen und weisen uns den Weg. Das Schauspiel ist jedes Jahr wieder zu bestaunen. Die volle Schönheit zeigt sich am besten zwischen März und April, je nach Temperatur und Sonnenstand.

Zum Osterglocken-Weg

Den Osterglockenweg gibt es offiziell erst seit 2021. Begonnen hat die Liebe zu den leuchtenden Frühlingsboten aber schon viel früher. Die Menschen in Nordenau spendeten 2017 mehrere Tausend Blumenzwiebeln, die im Umland gepflanzt wurden. Das Gelb sah so schön aus, dass in den folgenden Jahren immer weitere Zwiebeln in die Erde gesteckt wurden. Mittlerweile sind unzählige Osterglocken gepflanzt und ein richtiges Blütenmeer entstanden. Damit man alle bestaunen kann, wurde 2021 der Osterglockenweg ins Leben gerufen, der an allen Frühblühern vorbei führt.

Mehr Infos über Nordenau

Kapellenweg Reiste

Ein besonderer Weg zur Osterzeit

Kapellen und Wegkreuze sind in der Gemeinde Reiste häufige Wegbegleiter. Die Glocken der Gotteshäuser teilten den Tag ein, religiöse Feste das Jahr. Passend zur Oster-Zeit bietet sich also eine frühlingshafte Wanderung von Kapelle zu Kapelle an: Der Kapellenweg Reiste verbindet 8 Dörfer mit seinen kleinen Gotteshäusern. Lassen Sie sich auf den verschwiegenen Waldwegen zwischen den Kapellen von der Natur inspirieren. Kehren Sie in die ein oder andere Kapelle ein und halten Sie Andacht. Oder sezten Sie sich unterwegs auf eine Bank und genießen die Natur. Denn immer wieder unterbrechen beeindruckende Aussichten Ihre Wanderung. Also, einfach loswandern, innehalten, durchatmen und zur Ruhe kommen.


Den Frühling schmecken

Mit Wildkräuterpädagogin Nadine

Wenn im Frühling das erste Unkraut aus dem Boden sprießt, dann ist Nadine ganz aufgeregt. Denn dann geht die Wilkräuter-Saison los und sie kann wieder auf die Suche nach duftenden und wohlschmeckenden Pflanzen gehen.

Und Sie können mitkommen, denn Nadine ist nicht nur Wildkräuterpädagogin, sondern auch eine HeimatFreu(n)din. Sie lädt Sie in ihren Garten und in ihre Gewächshaus-Küche ein, um gemeinsam ein spannendes 4-Gänge-Menü zu zauber. Dafür klettern Sie über den Komposthaufen, untersuchen Feldwege und streifen mit den Hühnern durch den großen Garten. Nadine erklärt Ihnen, wo die wilden Delikatessen wachsen und was Sie bei der Ernte beachten sollten. Anschließend wird zusammen geschnibbelt, gekocht, gebacken und gequatscht. Und zum krönenden Abschluss probieren Sie sich durch die grünen Leckereien. (Beim Kräutergrillen geht es mit den vorbereiteten Kräuterspeisen an den Schwenkgrill, wo Sie die wilde und geschmackintensive Begegnung am Feuer ausklingen lassen können.)

E-Mail: info@krauterwerkstatt-albers.de

Telefon: 02977 397 oder 0157 80410505

Website

HeimatFreu(n)de

Freundschaftliche Treffen auf Sauerländer Art

Nadine gehört zu unseren HeimatFreu(n)den. Das sind Menschen der Region, die Ihnen ihr ganz eigenes Sauerland zeigen möchten. Ganz exklusiv können Sie bei einer geselligen Wanderung oder einer aufregenden Pirsch gemeinsam die Umgebung erkunden. Und beim Sternegucken oder in der Kräuterküche können Sie mit den Einheimischen plaudern, als würden Sie sich schon ewig kennen.  Es gibt einige feste Termine für die Begegnungen, die Sie online buchen können. Damit die Treffen persönlich und freundschaftlich werden, können sich für jeden Termin höchstens vier Personen anmelden. Sie können die HeimatFreu(n)de aber auch jeweils individuell anfragen und buchen.

Zu den HeimatFreu(n)den


Einkehren & Aufwärmen

Ihre Gastgeber:innen in unserer Region

Im Frühling weht uns der frische Wind um die Nase und wir fühlen uns frei und wach. Und auch, wenn uns die zaghafte Frühlingssonne dabei etwas wärmt, freuen wir uns auf eine heiße Tasse Kaffee oder die warme Dusche am Ende der Wanderung. In unserer Region gibt es viele schöne Cafés, Hütten und Restaurants, in denen Sie sich für die nächste Etappe stärken können. Und die vielfältigen Unterkünfte bieten genau das, was Sie sich für einen gemütlichen Frühlingstag wünschen. Denn egal, ob Sie alleine, mit der Familie oder Ihrem Hund anreisen, ob sie sich verwöhnen lassen möchten oder einfach nur ein Zuhause auf Zeit suchten, bei unseren Unterkünften ist für alle etwas dabei.

Zu den Einkehrmöglichkeiten

Zu den Unterkünften


Den Fahrtwind spüren

Auf dem Fahrrad durch den Sauerländer Frühling

Wer gerne in die Ferne schweifen und möglichst viel von dem frühlingshaften Sauerland erkunden möchte, dem empfehlen wir ab April eine Radtour.  Sie können eine genüssliche Ausflugsrunde unternehmen oder sich bei einer anspruchsvollen Berg-Tour richtig auspowern. Traumhafte Aussichten und eine aufblühende Landschaft begleiten Sie hier auf allen Wegen. Trotz der vielen Berge ist das Radfahren hier oft nicht so anstregend, wie Sie sich das vielleicht vorstellen. Denn viele geteerte Wege auf ehemaligen Bahnstrecken erleichtern das Strampeln. Und Leih-E-Bikes geben auch bergauf Anschwung. Außerdem können Sie an vielen schönen Stopps am Wegesrand pausieren und sich in der herrvorragenden Gastronomie der Fachwerkdörfern für die Weiterfahrt stärken. Auch Touren, die mit Kindern gut zu meistern sind, gibt es hier: Bei der familienfreundlichen Kinderland-Radroute können Sie die Tour zum Beispiel an Knotenpunkten abkürzen.

Zu den Radtouren & Infos

Per E-Bike über alle Berge

Verleihstationen für E-Bikes und E-Mountain-Bikes

Wenn Gegenwind und Steigungen die Stimmung trüben, kann ein Knopfdruck alles verändern. Er schaltet einen leisen, umweltfreundlichen Elektromotor zu, der unterstützend eingreift, je nachdem, wie stark die Steigung ist und wieviel Unterstützung Sie eingestellt haben. Die E-Bikes haben den Radtourismus im Land der Tausend Berge erobert. Gemeinsame Radausflüge unterschiedlich trainierter Personen werden so zu einem vergnüglichen, naturnahen Urlaubserlebnis für alle. Probieren Sie es selbst aus. E-Biken ist wirklich einfach und macht Riesenspaß!

Buchen Sie hier Ihr E-Bike direkt online!


Radeln Sie dem Genuss entgegen!

Ein besonderes Erlebnis

Bei dieser besonderen Radtour gibt es tolle Aussichten, leckeres Essen und einen freundlichen Sauerländer, der Sie von Fachwerkdorf zu Fachwerkdorf und von der Vorspeise zur Hauptspeise und schließlich zum Dessert führt. Erkunden Sie dabei mit dem E-Bike die schöne Golddorf-Radroute und probieren Sie sich durch allerlei regionale Spezialitäten. Mehr Sauerland in einem Tag geht wahrscheinlich nicht. (Noch mehr geführte Radtouren, aber auch Wanderungen, Fototouren und Bogenschießen finden Sie bei unseren buchbaren Erlebnissen.)


Januar, Februar, März, April...

...die Jahresuhr steht niemals still!


Sie haben sich über diese Frühlings-Tipps gefreut und wünschen sich auch für die anderen Jahreszeiten Ideen für passende Wege, Erlebnisse, Unterkünfte und Begegnungen? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an und erhalten zu jeder Jahreszeit ein paar zusammengestellte Empfehlungen direkt in Ihr Postfach.

Zur Newsletter-Anmeldung

1
Liebe Gäste!
Gern beantworten wir während unserer Öffnungszeiten auch per Whatsapp Ihre Fragen rund um das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe. Mit einem Klick auf das Symbol unten rechts sind Sie Ihrem erholsamen Urlaub schon einen Schritt näher.