Juni 2020

Die Gästekarte im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe wird digital

Dank Digitalisierung weniger Papier und mehr Service

 

Schmallenberg. Die Schmallenberger Sauerland Card bietet für Gäste im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe einen wichtigen Mehrwert zum Urlaub. Mit ihr können viele Museen sowie der ÖPNV kostenlos besucht, Freizeitangebote oder der Wanderbus vergünstigt genutzt werden und vieles mehr. Seit Anfang der Woche ist dieser Service noch einmal deutlich verbessert worden. Die Gastgeber der Region können nun schon vor der Anreise ihren Gästen einen digitalen Meldeschein per E-Mail zusenden. Vor Ort ist die Gästekarte dann in Form eines QR-Codes auf dem Handy sehr schnell und einfach zur Hand, um lange Wartezeiten an der Kasse oder beim Buseinstieg zu vermeiden und den Papier-Meldeschein nicht immer dabeihaben zu müssen. Thorsten Schulte von der Schmallenberger Sauerland Tourismus GmbH erklärt: „Die Datensicherheit war bei diesem Projekt natürlich ein wichtiger Aspekt, dem wir in jeder Hinsicht Rechnung tragen wollten. Unser Partner, die AVS GmbH aus Bayreuth, der seit langem unser Meldewesen betreut, hat uns ein sicheres Verfahren zur Verfügung gestellt, das die Daten der Gäste optimal schützt.“ Die Einführung der digitalen Gästekarte war ein weiterer logischer Schritt im Hinblick auf die Qualitätsoptimierung der Ferienregion, der seit einigen Monaten vorbereitet wurde. Hubertus Schmidt, Geschäftsführer, erklärt dazu: „Nach den schwierigen letzten Wochen bieten sich nun große Chancen, dass die Gäste den Urlaub vor der eigenen Haustür bevorzugen. Mit der hervorragenden Qualität unserer Gastgeber, aber auch der touristischen Infrastruktur insgesamt, können wir sicher interessante neue Gäste-Zielgruppen für unsere Region begeistern.“

Neustart nach dem Lockdown

Gerade jetzt, wo der Tourismus in der Region wieder Fahrt aufnimmt, und die „großen Ferien“ vor der Türe stehen, wird die Schmallenberger Sauerland Card wieder gern genutzt. Der Wanderbus fährt ab sofort von mittwochs bis samstags nach dem gewohnten Fahrplan, die Museen und das Freibad haben wieder geöffnet, und der Besuch der Freizeitziele ist für Inhaber der Gästekarte zu einem unschlagbar günstigen Eintrittspreis möglich. Dazu gehören beispielsweise auch die Schifffahrten auf den Sauerland-Seen, das THIKOS Kinderland oder die aktuelle Sonderausstellung im Sauerlandmuseum in Arnsberg. Bei allen Lockerungen gilt aber auch weiterhin: „Die Gäste sollten sich vor dem Tagesausflug gut informieren, denn teilweise müssen Tickets online bestellt werden, oder es gelten maximale Besucherzahlen.“, erklärt Thorsten Schulte. „Wir haben auf unseren Webseiten umfangreiche Informationen hierzu zusammengestellt und unser Team steht den Gästen zusätzlich von 10 bis 15 Uhr wochentäglich, sowie von 10 bis 13 Uhr an den Wochenenden, für Rückfragen zur Verfügung.“

(2.888 Zeichen inklusive Leerzeichen)

 

Pressekontakt

Schmallenberger Sauerland Tourismus | Katja Lutter

Poststr. 7 • 57392 Schmallenberg

Telefon: 02972 9740-53 • Fax: 02972 9740-26

e-Mail: lutter@schmallenberger-sauerland.de

Internet: www.schmallenberger-sauerland.de

Pressebilder:

Bildunterschrift:


Copyright:


Download:
300dpi / 72dpi

Bildunterschrift:


Copyright:


Download:
300dpi / 72dpi

Katja Lutter - Team der Gästeinformation
Kontakt

Katja Lutter

Web-Redaktion, Social-Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 +49 2972 974053

Blick auf Oberhenneborn im Sauerland
Fotos

Bildarchiv

Gerne stellen wir Ihnen einen Zugang zu unserem Online-Bildarchiv zur Verfügung - sprechen Sie uns an!