November 2016

Im Trend: Kleiner Urlaub statt großer Feier

Entspannt mit der Familie feiern. Mitten in Deutschland.

„An deinen 60. erinnern wir uns bis heute gern und oft.“ Ein solches Kompliment hört jeder Gastgeber gern. Doch was macht eine Feier zu etwas Besonderem? „Meist ist es einfach die Zeit für- und miteinander. Gemeinsam ein Wochenende zu verbringen, etwas zu unternehmen, seine Liebsten um eine Tafel vereint zu sehen, das hat für viele Familien Seltenheitswert“, erklärt Monika Wiese-Gerlach von der Tourist Information Schmallenberger Sauerland den neuen Trend in ihrer Region.

Zentraler Treffpunkt wichtig
Denn dass der eigene Nachwuchs seinen Lebensmittelpunkt nach Ausbildung und/oder Studium in der Nähe sucht und findet, dieser Wunsch erfüllt sich nur für wenige Eltern. Besuche finden deshalb meist nur zu Feiertagen oder zu besonderen Anlässen statt, oft unter Stress und Zeitdruck.

Eine gesellschaftliche Entwicklung, die die Art und den Rahmen, mit der Familie zu feiern, verändert hat. Anstelle oder auch ergänzend zur großen Party mit allen Freunden, Bekannten, Kollegen und Nachbarn feiern immer mehr Jubilare ihren runden Geburtstag oder Hochzeitstag lieber in einem kleineren Rahmen – ganz entspannt, an einem für alle gut zu erreichendem Ort, im individuell gewünschten Ambiente.

Rahmenprogramm schafft Erinnerungen
„Neben einem schönen Hotel oder Gasthof und einem besonderen Essen ist für viele ein persönlich abgestimmtes Rahmenprogramm entscheidend, mit gemeinsamen Erlebnissen, die haften bleiben. Das kann eine  Museumsführung sein, eine Kräuterwanderung, eine geführte Pirsch durch die Wisent-Wildnis, eine Partie Golf, eine (E-)Bike-Tour, eine Schneeschuhwanderung oder auch eine Schlossführung – je nachdem wie alt die Enkel sind und/oder wie aktiv die Einladenden“, fasst Wiese-Gerlach die beliebtesten Programmpunkte im Schmallenberger Sauerland zusammen.

Auszeiten einplanen
Wichtig seien darüber hinaus auch Zeiten zum Zurückziehen, z. B. bei einer Massage- oder einer Beautybehandlung, ebenso kleine Tobeeinheiten für die Kinder, etwa beim Schwimmen oder Klettern, um dem Aktivitätsdrang der Kinder gerecht zu werden. Außerdem sollten die Eingeladenen unbedingt viele Fotos machen, denn ein Fotobuch sei nicht nur das perfekte Dankeschön für die Einladung sondern auch eine sehr schöne Erinnerung für alle.

Detaillierte Informationen zu den vielfältigen Angeboten und Möglichkeiten des nur ein bis zwei Autostunden von den Zentren an Rhein, Main und Ruhr entfernten „Sylt des Sauerlandes“ gibt es bei: Gästeinformation Schmallenberger Sauerland, T 02972 9740-0, www.schmallenberger-sauerland.de

(2.521 Zeichen mit Leerzeichen)

Pressebilder:

Einkehr und Wanderrast auf den Höhen des Sauerlandes | © Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest

Bildunterschrift:
Gastronomie und Gastgeber mit wanderspezifischem Service


Copyright:
Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest


Download:
300dpi / 72dpi

Genießen und Einkehren bei gemeinsamer Wanderrast  | © Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest

Bildunterschrift:
Spezialisten für Wanderurlaub: "Sauerländer Wandergasthöfe" und "Qualitätsbetriebe Rothaarsteig"


Copyright:
Tourismus Schmallenberger Sauerland, Klaus-Peter Kappest


Download:
300dpi / 72dpi

Katja Lutter - Team der Gästeinformation
Kontakt

Katja Lutter

Web-Redaktion, Social-Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 +49 2972 974053

Blick auf Oberhenneborn im Sauerland
Fotos

Bildarchiv

Gerne stellen wir Ihnen einen Zugang zu unserem Online-Bildarchiv zur Verfügung - sprechen Sie uns an!