Winterwanderweg Oberkirchen

Winterwandern

Ca. 6.5 km lange Rundwanderung mit herrlichen Ausblicken über die Almert, den Wilzenberg bis in das abfallende Lennetal.

Tipp des Autors

Nach der Wanderung empfiehlt sich eine Einkehr in einem der schönen Hotels, Gasthöfe oder Cafes in Oberkirchen.


Beschreibung

Von Oberkirchen führt diese Winterwanderung in Richtung Winkhausen, weiter zur Almert, zum Hexenplatz und zurück nach Oberkirchen.


Karte



Die Rundtour beginnt an der Schützenhalle in Oberkirchen, wo reichlich Parkplätze zur Verfügung stehen.

Wenden Sie sich richtung Bundesstraße und biegen Sie in diese links ein. Folgen Sie der Straße bis zum Abzweig nach Grafschaft X10. Hinter der Lennebrücke führt der O4 entlang der Lenne über einen Fußweg. (Sollte dieser wegen zu hohen Schnees nicht begehbar sein folgen wir der Kreisstrasse Richtung Grafschaft (Galgenstraße) bis zur ersten Abzweigung.)

Wir biegen rechts ab in die Straße „In der Riemeske“ und stoßen kurze Zeit später wieder auf unsere Markierung O4. Es geht leicht bergan, an einer kleinen Kapelle vorbei erreichen wir das Wanderschild mit dem Standort „Am Hammer“. Hier gesellt sich noch die Markierung A7 dazu. Wir folgen den Markierungen O4, der Weg wird nun eben bis wir nach 2 km den Ortseingang von Winkhausen erreichen. Wir biegen scharf links ab und steigen bergan der Markierung A7 folgend einen Kilometer bis zur„Almert“. Wir überqueren die Kreisstraße Oberkirchen-Grafschaft, erreichen den Wanderparkplatz "Almert" und folgen nun der Markierung A6, jetzt wieder ansteigend. Auf der Anhöhe angekommen genießen wir den herrlichen Ausblick über die Almert, den Wilzenberg bis weit in das abfallende Lennetal.

Am nächsten größeren Wegekreuz, den „Almerter Plätzen“ können wir uns an dem dortigen Handweiser orientieren. Wir biegen halblinks (2ter Weg links)" ab, dem Zeichen A6 und X2 folgend zuerst noch eben, dann aber steil bergab bis zum „Hexenplatz“. Ab hier führt uns der Weg links mit der Markierung X2 und O1 begleitet vom  Bächlein „Hartmecke“, bis in die „Lüttmecke“. Am Ende des Weges halten uns links, folgen der Verbindungsstraße „Oberkirchen – Lüttmecke“, vorbei am "Hermannsteich" und gelangen so wieder nach Oberkirchen zurück. Hinter der Schule biegen wir an der Kreuzung rechts ab. Der nächste Weg links führt uns links wieder zurück zum Ausgangspunkt

Wir empfehlen festes Schuhwerk und ausreichend Verpflegung mitzunehmen.

Beachten Sie, dass die Wege glatt sein können, wenn die Sonne den Schnee tagsüber antaut und dieser nachts wieder gefriert.

 

Parkmöglichkeiten befinden sich am Wanderparkplatz Schützenhalle und am Minigolfplatz.

Falls Sie Ihre Tour auf der Almert beginnen bietet sich dort der Wanderparkplatz an.

In Oberkirchen verkehrt die Buslinie S40. Nutzen Sie, um zum Ausgangspunkt der Tour zu gelangen die Haltestelle „Kirche“.

 

Zur Fahrplanauskunft: www.rlg-online.de

 

Mit der Schmallenberger Sauerland Card fahren Sie in der Region kostenlos mit Bus und Bahn

 

Wanderkarte Schmallenberger-Sauerland 1 : 25.000; Wanderkarte Oberkirchen Vorwald 1 : 20.000


Weg geräumt:

Kondition
Erlebnis
Landschaft
Schwierigkeit mittel
Länge 6.7 km
Aufstieg 186 m
Abstieg 191 m
Dauer 2:00 h
Niedrigster Punkt 420 m
Höchster Punkt 581 m

Eigenschaften:

  • Rundtour

Startpunkt der Tour:

Oberkirchen

Zielpunkt der Tour:

Oberkirchen

Downloads: