Zuletzt aktualisiert: 09.08.22 - 8:30 Uhr Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

 

Liebe Gastgeber/innen im Schmallenberger Sauerland und der Ferienregion Eslohe,

am Sonntag, 3. April sind die Corona-Regeln weitestgehend weggefallen. Das Vorzeigen der Impf- oder Testnachweise in Restaurants und das Tragen von Masken in Supermärkten oder Geschäften gehören der Vergangenheit an. Eine Maskenpflicht gilt nun nur noch in Gesundheitsreinrichtungen (Kliniken und Pflegeheimen) und im ÖPNV.

Diese hier veröffentlichten Informationen haben wir nach bestem Wissen zusammengetragen - sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Bei Fragen oder Hinweisen kontaktieren Sie uns bitte unter Tel. 02972/97400 oder per E-Mail: info@schmallenberger-sauerland.de.

Aktuelle Informationen (FAQ)


Testzentren in Schmallenberg und Eslohe


Änderung der Corona-Testverordnung ab 30.06.22

Seit dem 30. Juni 2022 sind Corona-Tests in den entsprechenden Teststellen nicht mehr kostenfrei. Unter bestimmten Bedingungen haben Bürgerinnen und Bürger jedoch weiterhin Anspruch auf kostenlose Bürgertests.

Mehr Infos...


Corona-Schnelltests in Schmallenberg

Kersting Med Service
Löwenapotheke
Weststraße 2
57392 Schmallenberg

Jetzt Termin buchen!

ehemaliges Krankenhaus St. Georg Bad Fredeburg
Im Ohle 31
57392 Schmallenberg-Bad Fredeburg

(Zufahrt über Von-Ascheberg-Straße)

Jetzt Termin buchen!

Alte Handelsstraße 5
57392 Schmallenberg-Winkhausen
Tel.: 02975/ 810

Jetzt Termin buchen!

Kersting-Med-Service
Standort wechselnd
57392 Schmallenberg

Jetzt Termin buchen!

Hotel Hanses-Bräutigam
Latrop 27
57392-Schmallenberg-Latrop
Tel.: 02972/ 990-0

Jetzt Termin buchen!

Praxis für Psychotherapie und mehr           
Am Wiesentor 19                                                 
57392 Schmallenberg-Bad Fredeburg
Telefon: 02974/ 96 82 812

Zur Website

PCR-Tests in Schmallenberg

Kersting Med Service
Löwenapotheke
Weststraße 2
57392 Schmallenberg

Kosten:  90 € (muss direkt in der Ladenzeile mittels Kartenzahlung bezahlt werden. Eine Barzahlung ist nicht möglich.)

Für geplante Urlaubsreisen, für die ein PCR Test benötigt wird, wird auch die Passnummer mit auf dem Ergebniszertifikat eingetragen.

Jetzt Termin buchen!

ehemaliges Krankenhaus Bad Fredeburg
Im Ohle 31
57392 Schmallenberg-Bad Fredeburg

(Zufahrt über Von-Ascheberg-Straße)
Tel. 02974 / 1382

Kosten: 95 € (muss in bar vor Ort bezahlt werden)

Das Ergebnis erhalten Sie innerhalb von ca. 24 Stunden.

Mehr Infos...

Corona-Schnelltests in Eslohe

Schützenhalle Reiste
Marktweg 1
59889 Eslohe-Reiste

Jetzt Termin buchen!

Braukweg 9
59889 Eslohe
Tel.: 02973/ 974730 - telef. Terminabsprache nur während der Öffnungszeiten

Jetzt Termin buchen!

Testzentrum Sauerland
Drive-In-Testsation am DampfLandLeute - Museum Eslohe
Homertstraße 27
59889 Eslohe

Jetzt Termin buchen!

Dr. Christian Siepe
Hauptstraße 24a
59889 Eslohe

Jetzt Termin anfragen!

Landenbeck 1
59889 Eslohe-Landenbeck
Tel.: 02973/ 3233

Jetzt Termin anfragen!

Hauptstraße 41
59889 Eslohe
Tel.: 02973 / 809959

 

Jetzt Termin anfragen!

Weitere Testzentren in der Region


FAQ zur Corona-Schutzverordnung


Nein, das bundesweit geltende Infektionsschutzgesetz sieht keine Zugangsbeschränkungen mehr vor.

Folglich sind auch in Nordrhein-Westfalen die bisher geltenden 3G-, 2G- und 2Gplus-Regelungen zum 3. April 2022 aufgehoben worden.   

Allerdings dürfen bestimmte Einrichtungen grundsätzlich nur noch mit einem aktuellen negativen Testnachweis betreten werden. Diese Vorschrift gilt zum Beispiel für Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste, siehe auch unter „Gibt es eine Testpflicht?"

Quelle: MAGS NRW, Stand: 28.07.22

Ja, aber seit 3. April 2022 deutlich eingeschränkt.

  • Draußen muss keine medizinische Maske oder FFP2-Maske getragen werden.
  • Drinnen wird das Tragen einer Schutzmaske weiterhin empfohlen.

Eine Pflicht zum Tragen mindestens einer medizinischen Maske besteht weiterhin für folgende Bereiche:  

  • Öffentliche Verkehrsmittel (Busse und Bahnen, Schülerbeförderung);
  • Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen (Krankenhäuser, Dialyseeinrichtungen, Arztpraxen, ambulante Pflegedienste, voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen);
  • Obdachlosenunterkünfte;
  • Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern.   

Quelle: MAGS NRW, Stand: 28.07.22

Ja, unter anderem Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste dürfen nur mit einem aktuellen negativen Testnachweis betreten werden.

Gleiches gilt – dort allerdings nur für nicht immunisierte Personen – unter anderem auch in Asyl- und Flüchtlingsunterkünften sowie Strafvollzugsanstalten. Hier kann allerdings bei vollständig immunisierten Personen auf die Tests verzichtet werden.

Die Beschäftigten dort müssen sich im Regelfall zweimal in der Woche testen lassen.  

Nicht-immunisierte Beschäftigte in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten müssen sich täglich testen lassen.

In den Einrichtungen behandelte, betreute oder untergebrachte Personen müssen bei der Aufnahme negativ getestet sein.  

Besucherinnen und Besucher müssen ihr negatives Testergebnis jeweils vor dem Betreten vorlegen.

Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen.

Quelle: MAGS NRW, Stand 28.07.22

Die bekannten und bewährten AHA-Verhaltensregeln werden weiterhin empfohlen: Abstand halten, Hygieneregeln beachten und im Alltag eine Maske tragen.

Die neue Corona-Schutzverordnung hat zudem zwei Anlagen, die aktuelle Hygiene- und Infektionsschutzempfehlungen zusammenfassen - eine richtet sich an Privatpersonen, die andere an Einrichtungen und Angebote mit Publikumsverkehr

Quelle: MAGS NRW, Stand 28.07.22
 


Einreise-Regeln


Mit Inkrafttreten der „Dritten Änderungsverordnung der Coronavirus-Einreiseverordnung“ gelten keine Staaten/Regionen mehr als Hochrisikogebiete.

Die Einstufung als Hochrisikogebiet erfolgt nur noch für solche Gebiete, in denen eine hohe Inzidenz in Bezug auf die Verbreitung von Varianten mit im Vergleich zur Omikron-Variante höheren Virulenz, also krankmachenden Eigenschaften besteht. Es erfolgt somit keine Ausweisung mehr von Hochrisikogebieten aufgrund der Verbreitung der Omikron-Variante.

Zur Seite des RKI...

Zur Einreiseverordnung...




Infektionsschutz- und Arbeitsschutzgesetz


Arbeitsschutz

Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) ist mit Ablauf des 25. Mai 2022 außer Kraft getreten. Damit entfallen auch spezielle Rechtsgrundlagen für Vorgaben des Corona-Arbeitsschutzes wie beispielsweise Abstandsregelungen oder Maskenpflicht für Beschäftigte.

Zur Veröffentlichung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

 

Betrieblicher Infektionsschutz

Es besteht angesichts des beständigen Abklingens der Infektionszahlen und der zumeist milderen Krankheitsverläufe laut des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales derzeit kein Anlass, die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung über den 25. Mai hinaus zu verlängern.

Unter folgendem Link erhalten Sie Empfehlungen des BMAS zum Betrieblichen Infektionsschutz nach Auslaufen der SARS-CoV-2 Arbeitsschutzverordnung:

Zu den Empfehlungen...


Verordnungen/Finanzhilfen



Informationen zu Finanzhilfen

Mit den Überbrückungshilfen unterstützt die Bundesregierung Unternehmen, Selbständige, Vereine und Einrichtungen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Hier erhalten Sie Hintergrundinformationen für antragsberechtigte Unternehmen, Steuerberatende und -bevollmächtigte, Wirtschaftsprüfende, vereidigte Buchprüfende sowie Rechtsanwältinnen und -anwälte.

Mehr erfahren

Die Härtefallhilfen unterstützen Unternehmen, die infolge der Corona-Pandemie in Not geraten sind, im besonderen Einzelfall. Sie richten sich speziell an solche Unternehmen, bei denen die bestehenden Corona-Hilfen des Bundes, der Länder und der Kommunen nicht greifen, zum Beispiel die Überbrückungshilfen, die Novemberhilfe und die Dezemberhilfe.

Die Härtefallhilfen werden durch die Länder geregelt. Das jeweilige Bundesland prüft den Einzelfall und entscheidet nach eigenem Ermessen, wer eine Härtefallhilfe erhält.

Antragsportal der Länder...

Hier erhalten Sie Hintergrundinformationen für die Förderprogramme Neustarthilfe, Neustarthilfe Plus und Neustarthilfe 2022, mit denen die Bundesregierung Soloselbstständige, Kapitalgesellschaften, Genossenschaften, unständig Beschäftigte sowie kurz befristete Beschäftigte in den Darstellenden Künsten bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie unterstützt.

Mehr erfahren

Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zu den verschiedenen Leistungen im Rahmen der Überbrückungshilfe und der außerordentlichen Wirtschaftshilfe (November- und Dezemberhilfe).

Mehr Infos


Quarantäne- und Isolierungsregeln


Entschädigungszahlungen für den Arbeitgeber

Nach aktuell gültiger Corona-Test- und Quarantäneverordnung ist eine gesonderte behördliche Anordnung einer Quarantäne nicht mehr Voraussetzung. Bei einem positiven PCR-Test oder Coronaschnelltest gilt automatisch eine 10-tägige Quarantäne- bzw. Isolierungspflicht. Neu ist seit dem 5. Mai 2022, dass man sich bereits nach 5 Tagen freitesten kann (siehe unten stehende Grafik des Landes NRW).

Auch ohne behördliche Anordnung durch das Gesundheitsamt steht Ihnen als Arbeitgeber laut § 56 des Infektiosnschutzgesetzes eine Entschädigungszahlung zu, wenn Mitarbeiter aufgrund einer Quarantäne ausfallen. Zum Nachweis genügt der positive Testnachweis sowie ein Nachweis des (gemeinsamen) Wohnsitzes.





Hinweise, Anregungen und weiterführende Links


Veränderte Leistungen der Schmallenberger Sauerland Card

Bitte beachten Sie die veränderten Leistungen der Schmallenberger Sauerland Card.

 

Zu den Leistungen

Corona-Dashboard

Interaktive Karte des Landes NRW mit aktuellen Fall- und Inzidenzzahlen:

 

Zum Corona-Dashboard...

Kapazitäten "frei / belegt" melden

Bitte denken Sie daran, Ihre Kapazitäten im TOMAS-Buchungssystem den aktuellen Entwicklungen gemäß frei- bzw. belegt zu melden. 

TOMAS-Fragen

Bei allen aktuellen Fragen rund um das TOMAS-System erreichen Sie Frau Wulf ! Sie erreichen Sie unter Tel. 02972 / 974021 oder per Mail an wulf@schmallenberger-sauerland.de.


Links zu Behörden und Institutionen



Absage von Veranstaltungen

Veranstaltungskalender wird laufend aktualisiert!

Wir aktualisieren unseren Veranstaltungskalender laufend. Sollten Sie von Veranstaltungen Kenntnis haben, die zwar abgesagt sind aber im Kalender noch auftauchen, bitten wir um kurze Info per Mail an streffing@schmallenberger-sauerland.de. Vielen Dank!

Zum aktuellen Veranstaltungskalender...