Hexen, Henker, Halsgericht

Folgen Sie einer Arnsbergerin aus vergangenen Zeiten und lernen Sie was passieren konnte, wenn man im Mittelalter oder Früher Neuzeit vor Gericht geladen wurde. Henkersmahlzeit inklusive.

Was bedeutete es in der Frühen Neuzeit als Hexe beschimpft zu werden? Welche Folgen konnte das haben und was geschah im Haus des gefürchteten Arnsberger Hexenrichters Dr. Heinrich von Schultheiß? Wie wurde im Mittelalter Recht gesprochen und wieso ist ausgerechnet das Arnsberger Femegericht so berühmt? Auf dieser Führung tauchen Sie ein in teils dunkle Kapitel der Arnsberger Geschichte. Sie erfahren welche Taten dazu führten ins Trillerhäuschen gesperrt zu werden und woher noch heute gebräuchliche Ausdrücke wie „Schlitzohr“ und das sich „wie gerädert fühlen“ stammen. Unsere kostümierte Stadtführerin wird auf dem Rundgang durch die Altstadt auf alles Antworten finden! (Am Ende dieser schauerlichen Tour durch die Gassen Arnsbergs wird eine Henkersmahlzeit serviert.)


Preisinformationen

Erwachsene 12,00 €

inklusive Henkersmahlzeit


Hexen, Henker, Halsgericht

Tipp:

Mit einem Klick auf den Button können Sie den Termin in Ihren Kalender eintragen lassen. Öffnen Sie einfach die nach dem Klick heruntergeladene Datei und speichern Sie den automatisch generierten Termin in Ihrem Kalender. Fertig!

Termine

01.10.2021 20:00 - 21:30 Uhr

Anfahrt

Veranstaltungsort:


Alter Markt / Maximilianbrunnen

Alter Markt
59821 Arnsberg


Wegbeschreibung suchen

Veranstalter:

Verkehrsverein Arnsberg e.V.

59821 Alt-Arnsberg

Anprechpartner:

Verkehrsverein Arnsberg e.V.


02931/4055